Bericht zur Jahreshauptversammlung

Am 22. März fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des TC Huttenheim statt. Die 1. Vorsitzende Ilka Piwowarski begrüßte die anwesenden Mitglieder und bedankte sich zunächst herzlich bei allen, die im vergangenen Jahr bei Arbeitseinsätzen, Altpapiersammlungen, bei „Großereignissen“ wie dem eigenen Nichtaktiventurnier und den Faschingsveranstaltungen oder auch im Rahmen des Spielbetriebes mit großem Engagement den Verein durch ihre Mitarbeit unterstützten.

Nach einer Gedenkminute für unser verstorbenes langjähriges Mitglied Gerhard Diefenbacher folgte ein Bericht über die Themen, die die Vereinsverwaltung 2018 beschäftigten und darüber hinaus noch beschäftigen werden. Aufgrund der etwas gesunkenen Mitgliederzahlen steht die Gewinnung neuer Mitglieder weit oben auf der Agenda. Mit verschiedensten Aktionen, unter anderem unserem beliebten Nichtaktiventurnier, der erneuten Teilnahme am Ferienprogramm und den attraktiven Schnupperangeboten, werden wir auch 2019 wieder versuchen, Kinder, Jugendliche und „Tennisfremde“ für den Tennissport zu begeistern.

Kassier Bernhard Killian präsentierte den Kassenbericht und erklärte, dass der Verein auf gesunden finanziellen `’Beinen’ stehe, Uwe Zimmermann bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung.

Die sportlichen Ereignisse des vergangenen Jahres fasste Sportwart Franz Romstein in seinem anschließenden Bericht zusammen. Besonders hervorgehoben wurden die Leistungen unserer U18-Mannschaft, die ihre Leistung erneut steigern konnten und 2018 einen fantastischen 1. Tabellenplatz belegten. Eine starke Saison spielte auch unsere Herren30-Mannschaft, die, wie auch unsere Mixed50-Mannschaft, einen tollen 2. Platz belegen konnten. Eine eher durchwachsene Saison erlebte unsere Herren50-Mannschaft, die sieglos den Abstieg hinnehmen musste.

Ein großer Erfolg war wieder das Nichtaktiventurnier, neun teilnehmende Mannschaften lieferten sich einen Tag lang spannende Matches auf unserer Anlage und sorgten für fantastische Stimmung. Auch bei anderen Vereinen nahm man im vergangenen Jahr gerne an Turnieren teil, so gingen z. B. beim Tischtennis-Nichtaktiventurnier Teilnehmer des TCH an den Start.

Im Anschluss an die einstimmig erteilte Entlastung des Vorstandes erfolgte die Durchführung der Neuwahlen. Betroffen waren die Ämter des 2. Vorstandes (W. Jungkind), Kassiers (B. Killian), Sportwartes (F. Romstein) und Festausschusses (M. Lumpp). Die Besetzung der Ämter hat sich durch die Neuwahlen nicht geändert, alle vier wurden für die kommenden zwei Jahre wiedergewählt.

Da im Anschluss an die Neuwahlen keine weiteren Anträge vorlagen, schloss Ilka Piwowarski die Hauptversammlung mit dankenden Worten an die Anwesenden und wünschte allen Mitgliedern einen erfolgreichen Start in die neue Saison 2019.

Ein großes Dankeschön an die Sparkasse für die Spende von zwei neuen Trainerbänken.

Auch herzlichen Dank an die Horn GmbH aus Oberhausen für die außerordentliche Hilfsbereitschaft bei der Reparatur unseres Rasenmähers.